Weblog von Joachim Liedtke

Fulminanter Start der Kieler Woche 2006

flickr: peek-a-boo

Gestern wurde mit dem sogenannten Soundcheck die inoffizielle Eröffnung der diesjährigen Kieler Woche zelebriert. Die legendäre schottische Band Simple Minds hatte ihren Auftritt auf der NDR-Bühne am Ostsee-Kai und wußte in voller Gänze das Publikum zu überzeugen.

Damit ist es also wieder so weit. Vom 17. bis 25. Juni 2006 herrscht in Kiel der jährlich wiederkehrende Kiel-typische Ausnahmezustand:

Die offizielle Website zur Kieler Woche schreibt: "Keine Woche ist wie diese. Sie vereint neun Tage lang das größte Segelsportereignis der Welt mit dem größten Sommerfest im Norden Europas. Sie ist Treffpunkt der besten Segelsportler von allen Kontinenten und zugleich gesellschaftspolitisches Parkett für Diplomaten, Politiker und Wissenschaftler, bietet dazu kulturelle Highlights und fröhliche Feste unter freiem Himmel in der ganzen Stadt."

 

take off

flickr: take off

 

Der Mai ist gekommen ...

flickr: dazzling blue

... und wir haben den ersten Maifeiertag auf dem Dorfplatz von Meimersdorf begonnen. Dort wurde in alt hergebrachter Tradition der Maibaum aufgestellt und anschließend vom Schulchor der Johanna-Mestorf-Schule aus Neumeimersdorf besungen.

Bei strahlendem Sonnenschein und teils leichter Bewölkung haben wir den Nachmittag im Garten verbracht und die ersten wärmeren Sonnenstrahlen dieses Jahres genossen. Es war ein herrlicher Anlaß die diesjährige Grillsaison zu eröffnen. So hat dann auch der erste gegrillte Nacken gemundet, auch wenn es zuweilen recht windig und noch ein wenig schattig war.

 

Wartend ...

flickr: still waiting

... auf den Start der diesjährigen Segelsaison und die weltberühmte Kieler Woche, schien diese Anlegestelle im Olympiahafen von Schilksee zu liegen.

 

Rücksicht

flickr: consideration

Heute vormittag hatte Martina einen Termin beim Friseur. Ich habe die Zeit genutzt und eine ausgiebige Fototour entlang der Holtenauer Straße, Düppelstraße, Wrangelstraße und Gerhardstraße gemacht.

Es sind - wie ich finde - einige gute Aufnahmen entstanden. Die Bilder passen gut in meine Serie von Kiel-Bildern, die ich derzeit auf flickr.com zeige.