Weblogs

Weltkulturerbe Zeche Zollverein

Förderturm - Schacht 1/2/8

Am 14. Dezember 2001 wurde der Essener Industriekomplex Zeche und Kokerei Zollverein offiziell zum Weltkulturerbe erklärt. Seit diesem Tag reiht sich Zollverein in die Liste des UNESCO-Welterbes der Menschheit ein, auf der sich so bedeutende Bauwerke wie das Bauhaus-Gebäude in Dessau oder das Taj Mahal finden.

Impressionen von einem Besuch auf Zeche Zollverein sind in der Fotogalerie.

 

Auszeichnung für 'joachimliedtke.com'

Am 19. November 2005 fand die Preisverleihung zur 27. Kamera Louis Boutan auf dem Weltkulturerbe Zeche Zollverein in Essen statt. Der von mir eingereichte Beitrag in der Sparte 'Homepage 500 K' wurde dabei mit dem Sonderpreis 'Beste Homepage' ausgezeichnet.

Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, ist das Screendesign dieser Website das Ergebnis meiner Bemühungen zur Teilnahme an diesem Wettbewerb. Weil das Layout aber ausschließlich für den Relaunch entworfen wurde, ist für mich eine konstruktive Kritik der Besucher dieser Website entscheidender. Teilt mir Eure Meinung mit und markiert bei der Umfrage die Antwort, die am ehesten Eurer Meinung entspricht!

 

Alle Jahre wieder

flickr: glazed frost II (CIMG2836)

Nach dem ersten Frost - hier im Norden am 17.11.2005 - heute morgen nun der erste Schnee. Es ist noch zu warm, als das der Schnee liegen bliebe. Was bleibt sind somit leider nur mit Schneematsch überzogene Landschaften.

Gleichwohl beginne ich zu hoffen dieses Jahr vielleicht einmal eine weiße Weihnacht zu erleben und schöne Motive für die Kamera zu finden. Wie es wohl im übrigen Deutschland aussieht?

 

Tauchplatz Falckenstein - Schleswig-Holstein

Tauchplatz Falckenstein - Schleswig-Holstein

Der Einstieg zu einem weiteren Tauchplatz in der Kieler Förde bietet sich bei dem Strandabschnitt zwischen dem Fähranleger Falckenstein (auf dem Bild links) und dem Friedrichsorter Leuchtturm (außerhalb des Bildes rechts). Um dorthin zu kommen biegt man in Friedrichsort an der Straße Brauner Berg ab, in Richtung Falckensteiner Strand. Man fährt in Richtung Leuchtturm und findet kostenlose Parkmöglichkeiten gleich hinter dem Deich.

 

Nikon ruft fehlerhafte Lithium-Ionen-Akkus zurück

Lithium-Ionen-Akku des Typs EN-EL3 für Nikon D-SLR-Kameras

Am 8. November 2005 hat Nikon in Amsterdam eine Pressemeldung veröffenlicht, in der es u.a. heißt:

"Durch strikte Maßnahmen zur Qualitätskontrolle ist Nikon darauf aufmerksam geworden, dass an Lithium-Ionen-Akkus des Typs EN-EL3 für Nikon-Kameras der Baureihe Digital SLR in seltenen Fällen Defekte auftreten können, die beim Ladevorgang zur Überhitzung des Akkus führen. Unsere Nachforschungen haben ergeben, dass der Defekt nicht auf einen Konstruktionsfehler zurückzuführen ist, sondern bei der Fertigung von Akkus dieses Typs auschließlich in einem bestimmten Zeitraum aufgetreten ist. ..."

Ausführliche Informationen zu den betroffenen Chargen mit möglicherweise defekten Akkus vom Typ EN-EL3 sollen laut Nikon unter http://www.europe-nikon.com/support im Internet veröffentlicht und an alle Nikon Händler weitergeleitet werden.

 

Zufälliges Bild

Verwunschene Gleise

Umfrage

Wie bist Du auf dieser Website gelandet?: